Abschied von Wilfried Hacheney

Wilfried Hacheney ist gegangen.
Dorthin, wohin das Wasser geht und woher es kommt
weit über das Körperliche hinaus.
Dorthin wo des Menschen fünf Sinne allein nicht reichen
durch den Schleier hindurch, zum Nullpunkt und weiter

Das Leben ist ein fortlaufendes Werden und Sterben
ein Atmen und Umstülpen in jedem Augenblick
Die Essenz ist Erfahrung und Weisheit
Vermächtnisse des Lebens

Ein Vermächtnis aus dem Leben von Wilfried Hacheney ist die Organische Physik mit der Technologie der Levitation und Nanodynamik.

Die Lemniskate im Raum
Rhythmus - Bewegung aus der Bewegung.
Energiewirbel im Nichts.
Das Verfestigte lösen, öffnen
und Raum schaffen für Schöpfung,
um wieder neu zu gestalten, zu ordnen.
Jeder auf seine Weise.

Wasser ist ein Gast der Erde.
Es kommt, bleibt eine Weile und geht,
kehrt erneut wieder.
Sein Gastgeschenk: es schenkt sich uns
in seiner Vielfalt.
So ist auch der Mensch.

Wilfried Hacheneys Gastgeschenk ist sein Vermächtnis an Wissen, Wissenschaft und Technologie.
Durch sein Tun und Wirken schaffte er Wissen. Ein Stück Weisheit und erfahrbares Wissen, das er mit uns teilt, durch die Organische Physik, die Wasserbehandlung und Produkte.
Täglich, für die, die es nutzen dürfen:
Menschen, Tiere, Pflanzen

Auf einem Waldspaziergang fragte ich ihn einmal, ob er so etwas wie eine Vision habe. Er blieb stehen, schaute und sagte: "Wasser für alle Menschen". In diesem Sinne nehmen wir das Vermächtnis an, setzen es fort und entwickeln es weiter, wie Friedrich Hacheney es bereits tut.

Lieber Wilfried, möge Deine suchende, forschende Physiker-Seele nun angekommen sein in der Gewissheit.


Torsten Apitz
und das Nanovital-Team


>>> Hier gelangen Sie zum regulären Internetauftritt.